Bürgerbühne

Für alle ab 8 Jahren*

Geeignet ab der 3. Jahrgangsstufe

Grenzenlos frei sein

Eine Theatercollage zum Augsburger Hohen Friedensfest 2019

20190328_180647.jpg

8- und 9-jähringe Kinder der Grundschule Centerville-Süd und der Werner-Egk-Grundschule haben sich seit Oktober 2018 theatralisch mit den Begriffen „Grenzen“ und „Freiheit“ auseinandergesetzt: Inwiefern können Grenzen gut oder schlecht sein? Inwieweit braucht man Grenzen, um frei zu sein?
Ihre eigenen Gedanken und Sichtweisen haben sich mit Inputs von außen zu Szenen verdichtet, die das so „erwachsen“ scheinende Thema direkt aus der Perspektive der Schüler*innen erfahrbar machen. Dies möchten wir in dieser Theatercollage zeigen.


Mitwirkende: Pyonella Abbo, Cora Anida, Lina Baumgartner, Havanur Cihan, Asya Coskun, Sema Ertürk, Isabel Felsinger, Arthur Gallawa, Joschi Günther, Elisabeth Mihai, Celine Mitko, Lena Ortolf, Clara Reichel
Leitung: Gianna Formicone und Kathrin Jung
Technik: Elia Hupfauer
Video: Adam Balogh


Öffentliche Vorstellung (Eintritt frei)


Juli
Do. 25.07. – 18:30 Uhr – Haus Augustinus, Georgenstraße 14a, Augsburg

Vormittagstermin, für Schulklassen (Eintritt frei)


Juli
Do. 25.07. – 09:00 Uhr – Haus Augustinus, Georgenstraße 14a, Augsburg


* Zum Schutz Ihres Kindes erfolgt grundsätzlich kein Einlass unter dem angegebenen Mindestalter.


Wir bedanken uns bei Frau Löffler Moody von der Grundschule Centerville-Süd und bei Frau Altmann von der Werner-Egk-Grundschule für die Unterstützung!


„Grenzenlos frei sein“ ist eine Veranstaltung im Rahmen des Augsburger Hohen Friedensfestes 2019 und wird gefördert durch „Wege ins Theater“, das Projekt der ASSITEJ im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

FriedensFest_2019_Wortmarke_Screen_positiv.jpg
WiT-ASSITEJ-KMS-BMFB-Banner.jpg