Adalbert, der 8. Zwerg

Von Sebastian Knöziger und Martina Schnell

Lange vor Schneewittchens Zeiten lebten hinter den sieben Bergen nicht sieben, sondern acht Zwerge: der Hansi, der Fritzi, der Klausi, der Kurti, der Schorschi, der Seppi, der Pauli und der Adalbert. Aber eines Tages wurde Adalbert von seinen Brüdern verstoßen, weil er nicht aufhörte zu wachsen.

Heute ist er fast zwei Meter groß und lebt gemeinsam mit einer roten Topfblume in einem kleinen Häuschen vor den sieben Bergen. Doch Adalbert hat Sehnsucht nach seiner Familie und beschließt, seine sieben Brüder an Weihnachten zu einer Versöhnungsfeier einzuladen.

Jetzt wird es turbulent im Zwergenhaus, die Weihnachtsvorbereitungen beginnen: Plätzchen backen, Christbaum schmücken, Weihnachtslieder üben, Adalbert hat alle Hände voll zu tun.

Doch wird sich sein größter Weihnachtswunsch erfüllen? Werden die sieben Zwerge seine Einladung wirklich annehmen?


Regie: Susanne Reng
Spiel: Christian Beppo Peters
Bühne: Franziska Boos
Bau: Wolfgang Metzger
Musik: Team
Technik: Kilian Bühler

Dauer: ca. 40 Min.
Rechte: Österreichischer Bühnenverlag Kaiser, Wien


Termine im freien Verkauf
(15 Uhr)

Dezember

So. 01.12., 16 Uhr – Premiere
So. 15.12. 
Sa. 22.12.

Vormittagstermine, nur buchbar für Gruppen (10 Uhr)

Dezember

Di. 03.12.
Do. 05.12.
Fr. 06.12.
Do. 12.12.
Di. 17.12.
Do. 19.12.


* Zum Schutz Ihres Kindes erfolgt grundsätzlich kein Einlass unter dem angegebenen Mindestalter.