Bürgerbühne

Ein Stück mit Schüler*innen der Ulrichschule und anderen

Herzbrand – szenisches Tanztheater

IMG_0659.jpeg

Was bewegt dein Herz, was macht dir Schmerz, was spricht dein Herz zu dir, wenn alles still ist? Für was brennst du, für was rennst du, für was machst du dich stark? Ist Herz ein Unterrichtsfach? Gibt es Herz im Supermarkt? Brauchen wir ein Herz überhaupt?

Zu diesen Fragen entwickeln 16 Jugendliche ein szenisches Tanztheater. Laut und schrill, leise und still, erotisch, utopisch und ganz und gar brennend herzlich.

Ein Kooperationsprojekt von Tanz und Schule Augsburg e.V., Ulrichschule, Junges Theater Augsburg


Mitwirkende: Schülerinnen und Schüler der Ulrichschule SFZ 1 Augsburg und andere

Konzept und künstlerische Anleitung: Nicola Rappel (Schauspiel), Sonja Paffrath (Tanz)

Pädagogische Assistenz: Daniel Dziallas


Gefördert aus Mitteln des Förderprogramms „Reformationsjahr 2017“Gefördert von „ChanceTanz“ im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung des BMBF

Tanz und Schule 200.png